OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Entkopplung emotionaler Traumatas

Emotionale Traumatas können durch verschiedenste Situationen im Leben ausgelöst werden und wirken unterschiedliche auf jeden einzelnen ein.

Emotionale Traumatas können Ursache oder Mitursache für verschiedenste Krankheiten sein, wie z. B. Ängste, Depressionen, Krebs, Allergien, Autoimmunerkrankungen, Bluthochdruck, psychische Leiden, Alzheimer, Parkinson, Lern- und Konzentrationsstörungen, Essstörungen, Verdauungsprobleme, uvm.

Falls Sie das Gefühl haben, sie möchten Klarheit, ob ein emotionales Traumata Ursache für ein Problem darstellt, dann kann ich das sehr einfach über den kinesiologischen Muskeltest abfragen. Wenn das der Fall ist, dann ist es immer sinnvoll dieses zu entkoppeln. Ich frage dann ab, ob ich die Erlaubnis habe, das an Ihnen durchzuführen und Sie werden es mir durch Ihre Muskelreaktion anzeigen. Wenn Sie dazu bereit sind, dann können wir diese Entkopplung durchführen, wozu wir ca eine Stunde benötigen.

Die / der Klient/in kann in entspanntem Zustand sitzen oder liegen und die Entkopplung wird nach einem vorher austetesteten Prozess durchgeführt. Es werden in erster Linie verschieden Klopfpunkte am Kopf sanft mit zwei Fingern so lange die Energie fließt angetippt.

 


Hinterlasse uns einen Kommentar